die Woche im Bild: Stadt, Fluss und kein Land

An einem Samstag in die Innenstadt – andere Leute scheinen das öfter zu machen. Ich bin  etwas aus der Übung.

 

Früh am Sonntag morgen ist es am Rhein noch schön ruhig. Nur eine Familie mit zwei Kindern hatte am Rhein gezeltet und war schon mit Frühstück und Zeltabbau fertig.

Kölner Brücken, jeweils von unten gesehen: 

Nach einer Party am Donnerstag (nein, dazu keine Fotos) bekleckerte sich die Bahn nicht mit Ruhm.

@deltasig
deltasig Ungeplant eine Stunde nachts im Hauptbahnhof zu verbringen hätte ich jetzt nicht unbedingt gebraucht. WEIL ZUG EINFACH SO AUSFÄLLT. Gna.

In solchen Fällen sammeln sich die Gestrandeten entweder in irgendwelchen Ecken oder sie wandern wie Zootiger sinnlos im Kreis. Ich tat letzteres. Und ich bin froh drum, deshalb:

 

 

Flattr this!

This entry was posted in Woche im Bild and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.