unerwartet leckerer Salat

Ich hab’s ja nicht so mit kochen. Meine erklärte Spezialität sind Nudeln mit Fertigsoße, da kriege ich die Nudeln mittlerweile ziemlich gut hin. Ehrlich! Ansonsten geht mir relativ schnell die Geduld aus, ich habe meist weder Lust noch Ausdauer, mich länger um die Essenszubereitung zu kümmern. Dazu kommt eine Art emotionales Planungsdefizit: wenn ich satt bin, kann ich mir nicht recht vorstellen, Hunger zu haben. Warum dann also kochen? Ich mache dementsprechend irgendwas anderes. Irgendwann hab ich dann plötzlich Hunger, dann aber von einer Größenordnung, bei der sich ein gediegener Kochvorgang von selbst verbietet. Ich koche in der Regel aus Notwehr.

Bei seltenen Gelegenheiten überkommt mich dann aber doch ein Rappel und ich investiere mehr Zeit ins kochen als ins essen. Und noch seltener kommt dann auch was richtig leckeres dabei raus. Gestern, zum Beispiel.

Auf besondern Wunsch einzelner hier nun das Rezept, soweit ich mich erinnere.

Zutaten für den Salat

  • ein krauser Salatkopf 
  • eine Mango
  • 100g Nordseekrabben
  • ein paar gehackte Walnüsse

Zutaten für das Dressing

  • großzügig Walnussöl
  • ein Schuss Balsamico
  • ein gutes Stück Ingwer
  • Wasabi, eher vorsichtig dosiert
  • Cayenne-Pfeffer
  • Salz
  • ein Klacks Honig

Zubereitung

  • Salat und Mango in Stückchen zerlegen, mit Krabben mischen
  • Ingwer in kleine Stücke häckseln, alle anderen Zutaten für das Dressing dazu und zusammenrühren
  • Dressing auf Salat, verrühren.
  • gehackte Walnüsse obendrüber, fertig.

Ich hatte die gehackten Walnüsse direkt mit dem Dressing zusammengerührt, dann ist das Dressing von der Konsistenz her eher ein Mus. Ich glaube daher, hinterher darüber streuen ist noch besser.

Dazu reiche man Fladenbrot und Sommer.

Symbolbild (mangels vernünftiger Dokumentation):

2013-07-28-14.12.47-1

Flattr this!

This entry was posted in essen & trinken and tagged , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.