Monthly Archives: März 2014

am und um den Kölner Dom

Es ergab sich, dass ich heute am Kölner Dom vorbeikam. Der passt bekanntlich auf kein Foto wirklich drauf, also muss ich es auch gar nicht erst versuchen. Statt dessen etwas drumherum:  

Posted in unterwegs | Tagged , , , , | Leave a comment

Fundstücke (11)

Dem Hirn misstrauen: 8 subconscious mistakes our brains make every day Das Hirn befüllen: Am 14.  April startet ein MOOC zu Design Thinking. Und seit knapp zwei Wochen läuft „A Beginner’s Guide to Irrational Behavior„.  Internet ist toll. Wer oder … Continue reading

Posted in Fundstück | Tagged , , , , , , , , | Leave a comment

Gesungen

Aus der Reihe „Komfortzonenstretching“ habe ich gestern einen Ausflug in das improvisierte Singen gewagt und den Workshop „Hören, Singen, Klingen!“ bei Dirk Eisenack mitgemacht. Um das wirklich würdigen zu können, muss man wissen, dass ich gar nicht singen kann. Meine … Continue reading

Posted in Sachen machen | Tagged , , , | Leave a comment

Denn sie wissen nicht, was sie wollen

Es klingt ja eigentlich durchaus vertraut, dass Menschen nicht wissen, was sie wirklich wollen. Geht mir schließlich auch oft so. In den wissenschaftlichen Modellen der Welt & Wirtschaft ist das allerdings meist nicht berücksichtigt, da rechnet man eher mit rationalem … Continue reading

Posted in Fundstück | Tagged , , , | Leave a comment

Meer!

Dieser Tage ist es im Rheinland und ähnlich anfälligen Gegenden durchaus üblich, dass ansonsten ganz normal wirkende Menschen wahlweise als Kuh oder als Cowboy verkleidet in der Öffentlichkeit auftreten. Das ist natürlich schön und gut, aber man muss ja nicht … Continue reading

Posted in unterwegs | Tagged , , | Leave a comment